Marketing & VertriebDie 10 besten viralen Werbekampagnen auf Youtube

Google hat für die Ermittlung der Top Ten die Zahl der aus Deutschland erfolgten Klicks auf YouTube-Werbevideos gemessen. Ein Mindestanteil musste dabei aus unbezahlten Klicks bestehen – auf diese Weise wurde sichergestellt, dass kein Werbetreibender sich den Platz in der Liste mit besonders großem Werbebudget schlicht erkaufen konnte – die Kreation musste auch viral erfolgreich sein.

Silber und Bronze gehen an Nike mit den Spots „Winner Stays“ und „The Last Game“. In diesen kicken Neymar, Cristiano Ronaldo und andere Stars unter dem Claim „#riskeverything“ um Ruhm und Ehre. Das gesamte Ranking zeigt deutlich, welche große Bedeutung der Fußball-Weltmeisterschaft in der Kreativbranche zugedacht wurde: Fünf der zehn Gewinner-Spots werben mit internationalen Star-Kickern.

Als viraler Erfolg hat sich außerdem der Spot „First Kiss“ der Modemarke Wren durchgesetzt. Für diesen küssten sich zwanzig völlig fremde Menschen zum ersten Mal. Die Kamera begleitete sie von der unbeholfenen Begrüßung bis zum zärtlichen Abschied. Der entstandene Clip erzielte international 97 Millionen Views und wurde in Deutschland von nationalen Medien aufgegriffen.

34,4 Millionen Mal schauten sich YouTube-Nutzer die Top Ten im vergangenen Jahr an. Das entspricht einer Spielzeit von 1,8 Millionen Stunden. In dieser Zeit könnte man fast 160.000 Mal die gesamte „Herr der Ringe“-Trilogie schauen – in der Extended-Version. Die durchschnittliche Dauer der zehn Videos liegt mit 3:12 Minuten schon fast bei Kurzfilmlänge. Und genau das sind die Clips auch: kurze, emotionale Geschichten im Filmstil.

 

Die 10 besten viralen Werbekampagnen im Überblick

 

1. Platz: EDEKA: „Supergeil“ (feat. Friedrich Liechtenstein)

2. Platz: Nike Football: „Winner Stays“ (feat. Ronaldo, Neymar Jr., Rooney, Ibrahimovic, Iniesta und weitere)

3. Platz: Nike Football: „The Last Game“ (feat. Ronaldo, Neymar Jr., Rooney, Ibrahimovic, Iniesta und weitere)

4. Platz: Wren: „First Kiss“

5 Platz: EDEKA: „Kassensymphonie“

6. Platz: Beats by Dre: „The Game before the Game“

7. Platz: Check 24: „Everybody dance now!“

8. Platz: Media Markt: „Mit Dante im Samba-Markt“

9. Platz: Gillette: „Lionel Messi & Roger Federer Trading Places Gillette „InnerSteel“

10. Platz: Mercedes-Benz: „Dirty Driving“

 

Weblinks zum Thema
Humorvolle Werbung erreicht insbesondere Social Media Nutzer
Guerilla Marketing (Teil 1): Der Angriff aus dem Hinterhalt
Guerilla Marketing (Teil 2): Erst die Idee, dann der Virus
Guerilla Marketing (Teil 3): Mit Ambient Marketing am richtigen Ort sein
Guerilla Marketing (Teil 4): Mit Ambush-Marketing schmarotzen
Guerilla Marketing (Teil 5):Idee schlägt Budget
Guerilla Marketing (Teil 6):Eine Gratwanderung zwischen Wagnis und Langeweile

 


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!