E-BusinessSieg im Kampf gegen Cyber-Risiken entscheidend für Unternehmenserfolg

„Unter allen Risiken, denen die Unternehmen zurzeit ausgesetzt sind, ist das Cyber-Risiko am gefährlichsten“, sagt Hartmuth Kremer-Jensen, Mitglied der Geschäftsführung der Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH.

Die Bedrohung aus dem Internet gelte für Unternehmen aller Branchen und Größen. Für Hacker und Datendiebe sei ein DAX-Unternehmen aus dem Telekommunikationsbereich ebenso ein Ziel wie ein mittelständischer Futtermittelhersteller. „Dabei steigt nicht nur die Zahl der Angriffe auf die Unternehmen. Auch die Vorgehensweise und die Organisation der Hacker werden professioneller. In vielen Fällen arbeiten organisierte Datendiebe strukturell wie wirtschaftlich handelnde Unternehmen“, so Kremer-Jensen. Häufig seien die Hacker personell und finanziell besser aufgestellt als die IT-Abteilungen der ins Visier genommenen Firmen. Immer mehr Unternehmen hätten dieses Problem erkannt und würden sich auf der Managementebene mit dem Thema Cyber-Versicherung befassen.

Bei dem Ziel, die Cyber-Risiken beherrschbar zu machen, könne die Versicherungswirtschaft ihre Stärken zeigen. Kremer-Jensen: „Eine umfassende Risikobewertung und Risikoanalyse – besonders die Identifikation der gefährdeten Werte und die wirtschaftliche Bewertung der insgesamt für das jeweilige Unternehmen bestehenden Gefahr – können die Firmen oft nicht alleine leisten. Hier ist die Versicherungsbranche gefordert.“


Auch auf Onpulson

Mehr zum Thema

0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!