FührungInterim Manager sind die besseren Chefs

Erdwig Holste, Leiter der Studie und Prokurist der Management Angels GmbH: „Vor allem Change Prozesse bewältigen Interim Manager erfolgreicher als festangestellte Führungskräfte. Voraussetzung für einen erfolgreichen Veränderungsprozess ist, dass der Interim Manager den in solchen Situationen besonders hohen Führungsanforderungen gerecht wird.“

Für die Studie der HSU wurden in Deutschland, Österreich und der Schweiz über 10.000 Entscheider in Unternehmen aller Größen und Branchen befragt. 250 Fragebögen wurden wissenschaftlich ausgewertet. 55 Prozent der Befragten setzen Interim Manager regelmäßig ein. Typische Einsatzfelder sind Projektmanagement (89%), Change Management (72%) und die kurzfristige Überbrückung von Vakanzen (65%). Von Führungskräften, ob interimistisch oder dauerhaft festangestellt, erwarten Entscheider Integrität, eine begeisternde Führungspersönlichkeit sowie ein sehr hohes Engagement. Erdwig Holste: „Bei Interim Managern kommen noch zwei weitere Schlüsselkompetenzen hinzu: Change-Erfahrung und der unverstellte Blick des Generalisten.“

Spezialisierte Personalberatungen, so genannte Provider, vermitteln Manager auf Zeit an Unternehmen. Sie nehmen damit eine wichtige Schnittstellenfunktion zwischen Interim Managern und Unternehmen ein. Die Entscheider in den Firmen bewerten auch die Arbeit dieser Provider sehr positiv: Im Ergebnis der Studie arbeiten 78 Prozent aller zufriedenen Kunden mit Providern. „Das ist der Lohn unserer langjährigen Bemühungen, die Qualitätsstandards für die Interim-Branche auf ein sehr hohes Niveau zu bringen“, sagt Thorsten Becker, Geschäftsführer und Inhaber der Management Angels, einem der führenden Provider der Branche in Deutschland. „Zeitkritische und diffizile Projekte fordern ein sehr schnelles Onboarding sowie die Fähigkeit, Mitarbeiter zu begeistern und mitzureißen. Interim Manager können das.“

Aus Sicht der Unternehmen, die Provider nutzen, sind Schnelligkeit, Marktübersicht, Auswahlmöglichkeit und Qualitätssicherung die wichtigsten Leistungen der Vermittler. Thorsten Becker: „Hier wird deutlich, wie wichtig verbindliche Qualitätsstandards sind. Der Arbeitskreis Interim Management Provider und die Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. arbeiten seit Jahren erfolgreich an deren Etablierung.“

Flexibilisierung des Arbeitsmarktes hält ungebrochen an

Die Ergebnisse der Studie geben auch einen Ausblick auf den Arbeitsmarkt von morgen: Bis zum Jahr 2030, so ist eine deutliche Mehrheit (90%) der befragten Entscheider überzeugt, wird sich der Arbeitsmarkt in Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter flexibilisieren. Neue Erwerbsformen werden zunehmen. Die Interim Management-Branche bleibt davon nicht unberührt: 76 Prozent der Entscheider erwarten ein weiteres Marktwachstum und eine steigende Nachfrage für freiberufliche Führungskräfte.


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!