E-BusinessErfolgsfaktoren für die digitale Transformation

Erfolgreiche Unternehmen benötigen heute eine effektive Digitalstrategie – doch viele Firmen tun sich immer noch sehr schwer mit dem Aufbau und der Weiterentwicklung ihrer eigenen digitalen Kompetenz. Die erste Herausforderung, vor die Unternehmen gestellt werden, ist die durchdringende Natur der Digitalisierung. Ob Produktentwicklung, Marketing, Controlling oder Technologie: Die digitale Transformation umfasst alle Wertschöpfungsbereiche im Unternehmen. Die digitale Agenda sollte von einem zentralen Digital-Entscheider verantwortet und voran getrieben werden.

Diese Agenda geht mit der zweiten Herausforderung einher: dem richtigen Digital-Budget. Dieses ist in einigen Unternehmen immer noch nicht fixiert und die Notwendigkeit der Investition damit deutlich. Viele Firmen veranschlagen häufig ein jährliches Budget für Projekte, obwohl digitale Investitionen auf lange Sicht geplant werden sollten. Erst mit dem richtigen Budget werden Digitalisierungs-Programme erfolgreich umgesetzt. Hier sollte ein grundlegendes Umdenken stattfinden, ansonsten limitieren Unternehmen das Digitalisierungs-Potenzial ihres eigenen Geschäftsmodells.

Die Technologie ist eine weitere Herausforderung. Wie wollen Sie mit veralteten Systemen auf eine Entwicklung eingehen, die täglich neue Innovationen auf den Markt bringt? Überholte Technologie muss aufgerüstet werden, um den digitalen Fortschritt im Unternehmen anzustoßen.

Diese Faktoren zeichnen Unternehmen mit hoher Digitalkompetenz aus

Erfolgreiche digitale Unternehmen setzen die folgenden drei Werttreiber erfolgreich um:

  1. Sie haben einen Chief Digital Officer: Dieser hat die Aufgabe und Verantwortung die digitale Transformation des Unternehmens durchzuführen. Dazu zählt z.B. der Einsatz von neuen Technologien und das Aufsetzen geeigneter Prozesse und Strukturen.
  2. Sie analysieren unternehmensrelevante digitale Potenziale: Das Verständnis des Digitalisierungspotenzials ist in diesen Unter-nehmen gegeben und sie wollen die Weiterentwicklung vorantreiben. Vorteile wie Kostenersparnis, Verbesserungen für Mitarbeiter und eine transparente Customer Journey werden in die Analysen aktiv mit einbezogen.
  3. Sie lernen ständig hinzu: Erfolgreiche digitale Unternehmen wollen aus neuen Prozessen und Digital-Projekten lernen und somit marktprägende Innovation schaf-fen. Optimierungen werden identifiziert und kurzfristig Step by Step umgesetzt. Sie haben keine Angst vor dem Scheitern und suchen den Fortschritt. Integriertes Lernen und eine kollaborative Arbeitskultur prägen das Handeln.

Charakteristika von erfolgreichen digitalen Unternehmen

  1. Mut und Risikobereitschaft
  2. Innovative Unternehmenskultur
  3. Partnerschaftliches Denken und Involvieren von externen Dienstleistern
  4. Hohe Kundenorientierung
  5. Selbstreflexion in Bezug auf eigene Produkte und Services und integrier-tes Lernen

Auf dem Weg zur Digitalisierung müssen vielfältige Fallstricke aus dem Weg geräumt werden. Die größte Hürde ist, die Notwendigkeit einer digitalen Stra-tegie zu erkennen. Erst danach lässt sich der Innovationsmotor für das Change Management starten. Das Top-Management erkennt oft sehr früh, dass Änderungen notwendig sind, aber es fehlen die richtigen Partner, Mut und Konzepte für die Umsetzung.


Über den Autor Hans J. Even

Hans J. Even ist seit 1999 Geschäftsführer der TWT Interactive GmbH in Düsseldorf und verantwortet die Units Consulting, Business Development und Sales. Vor seiner Tätigkeit bei TWT arbeitete der Diplomkaufmann und Master of Business für führende internationale Investmentbanken und Consulting-Unternehmen in den Bereichen Corporate Finance, Strategie, Vertriebs- und Prozessoptimierung.

0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!