MotivationWie Sie Ihren Mitarbeitern mehr Wertschätzung zeigen können

„Eine Arbeitnehmer-Arbeitgeber Beziehung, die auf gegenseitiger Wertschätzung basiert, ist der Grundstein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit“, sagt Marc Irmisch, Vice President & General Manager bei Monster.Gerade auch die jüngeren Mitarbeiter, die Millennials, legen Wert auf kontinuierliches Feedback, was auch eine Form der Wertschätzung ist.

Theoretiker wie Gary Chapman, Paul White, Reinhold Haller oder Carsten Bach wissen schon lange: Wird die eigene Arbeit als wichtig angesehen, steigt die Motivation des Arbeitnehmers enorm. Wertschätzung am Arbeitsplatz beeinflusst das Arbeitsumfeld direkt. Ein angenehmes Umfeld hängt eng mit der Optimierung der Mitarbeitermotivation zusammen – von einer durch Wertschätzung geprägten Atmosphäre profitieren also sowohl der Mitarbeiter als auch das Unternehmen. In der Praxis ist da aus Arbeitnehmersicht auf Seiten der Unternehmer allerdings durchaus noch Luft nach oben – dabei kann es so einfach sein, den Mitarbeitern zu zeigen, wie wichtig ihre Arbeit für das Unternehmen beziehungsweise für einen selbst ist.

4 Tipps, wie Sie Ihren Mitarbeitern mehr Wertschätzung zeigen können

  1. Schenken Sie Ihren Mitarbeitern Aufmerksamkeit: Eine nette Begrüßung, ein ernstgemeintes Lob oder ein aufrechtes Dankeschön ist ein erster Schritt zu einem angenehmen Arbeitsumfeld. Lernen Sie Ihre Mitarbeiter besser kennen, dann klappt das mit dem Lob auch direkt besser.
  2. Belohnungen: Nur loben reicht vielen Mitarbeitern als Art der Anerkennung nicht aus. Viele Unternehmen praktizieren daher formelle Belohnungen, wie den Mitarbeiter des Monats. Aber auch informelle Belohnungen, die individueller sind, ja sogar kreativ oder witzig sein können, sind ein Anreiz zur Motivation und eine Möglichkeit, Wertschätzung zu zeigen.
  3. Schluss mit standardisierten Geschenken: Schon seit Jahren bekommen alle Frauen ihres Unternehmens zum Geburtstag einen Strauß Blumen? Lassen Sie sich etwas Neues einfallen! Geschenke, die von Herzen kommen, sind persönlicher und bleiben länger in Erinnerung. Zum Anfang reicht vielleicht auch eine persönliche Karte zu den Blumen – nehmen Sie sich diese Zeit.
  4. Stehen Sie zu Ihrem Wort und machen Sie keine falschen Versprechungen: Haben Sie Ihren Mitarbeitern einen neuen Pausenraum zugesichert, sollten Sie dieses Vorhaben auch alsbald umsetzen – schieben Sie die Realisierung der Mitarbeiterwünsche nicht unnötig auf. So zeigen Sie, dass Ihnen Ihre Mitarbeiter wichtig sind.

 


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!