Digitales MarketingWarum Sie Video-Advertising im Marketing-Mix berücksichtigen sollten

Bis 2019 sollen es 7,6 Milliarden Menschen auf der Welt sein. Die Zahl der internetfähigen Geräte soll dann bei 22,5 Milliarden liegen. Dass es inzwischen mehr mobile Telefone als Menschen gibt, ist ziemlich schwierig sich vorzustellen, zeigt aber deutlich, in welche Richtung sich der Trend ‘Mobile’ entwickelt.

Die Zeit wird immer gehetzter, Menschen werden hektischer – keiner hat mehr Zeit, ewiglange Texte und langatmige Produktrezensionen zu lesen. Internetuser haben sich durch den ununterbrochenen Konsum von Online-Videos bereits eine Erwartungshaltung angeeignet, bei der sie stets Zugriff auf Online-Inhalte erwarten.

Video-Advertising sorgt für hohe Aufmerksamkeit

Audiovisuell aufbereitete Videos, welche kurz gehalten sind und über lehrreiches Material verfügen, sind prädestiniert dafür, die Aufmerksamkeit von Zuschauern einzufangen und jeden noch so komplexen Sachverhalt vereinfach darzustellen.

Der Anteil der Online-Videos steigt und der Trend Richtung Mobile Web mit ihm. Je weiter sich mobile Web entwickelt, desto häufiger werden Videos über mobile Geräte geschaut.

Videomarketing hat im Gegensatz zu anderen konventionellen Online-Werbeformen eine viel stärkere Werbewirksamkeit und eine beträchtlich höhere Verkaufsstärke. Die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs im E-Commerce steigt um 81%, wenn der Besucher vorher ein Video angeschaut hat. Mobile Besucher sehen sich 3-mal mehr Produktvideos an, als Desktop Besucher.

Die optimale Länge eines Online-Videos

3 bis 5 Minuten ist die beliebteste Länge eines Videos bei den Usern. In dieser Zeitspanne werden Themen nicht erschöpft, zeigen ausreichend relevante Zusammenhänge und lassen keine unnötigen Ausschweifungen zu. So kann sichergestellt werden, dass der Zuschauer nicht gelangweilt das Video wegklickt.

Wer sein E-Mail-Marketing voranbringen möchte, aber noch nicht weiß wie: E-Mails mit dem Stichwort “Video” im Betreff werden 19% häufiger geöffnet als herkömmliche Überschriften. Um 26% sinken die Abmeldungen eines Newsletters, falls ein Video dort zu sehen ist.

Der Zeitpunkt, um auf Videomarketing zu setzen, ist momentan optimal. Die Online Angebote werden immer umfangreicher. Es wird immer schwieriger, in der digitalen Welt Aufsehen zu erregen und aus der Masse rauszustechen. Und was wirkt dem am besten entgegen, als ein Video?

aufstieg-mobiles-video-videoboost

Bildquelle: Boost Media GmbH


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!