Marketing & Vertrieb

Online-PR Maßnahmen im Überblick


Online-PR auf dem Vormarsch

Public Relations (PR) galten schon Mitte des 19. Jahrhunderts als effektives und kostengünstiges Mittel, ein Unternehmen mit seinen Produkten und Dienstleistungen bekannt zu machen. Seitdem hat sich durch den technologischen Fortschritt einiges verändert, so dass nun auch die PR vor neuen Herausforderungen steht. Das Internet hat in die Unternehmen Einzug gehalten und bietet ungeahnte Kommunikationsmöglichkeiten für Presseabteilungen und Agenturen. Waren PR-Fachleute früher noch ausschließlich auf Journalisten als Informationsvermittler angewiesen, können sie nun durch das Publizieren von Pressemitteilungen auf Online-Presseportalen eine Veröffentlichung im Internet direkt und unmittelbar beeinflussen. Weitere Möglichkeiten sind Einträge in Suchmaschinen und Web-Verzeichnissen, Newsletter und neuere Web 2.0 Strategien wie bloggen, twittern oder podcasten. So lassen sich nicht nur Medienkontakte, sondern auch die End-Zielgruppen erreichen.

Möglichkeiten der Online-PR

Um wirkungsvolle und weitreichende Online-PR betreiben zu können, ist es wichtig, alle webbasierten Kommunikationskanäle zu kennen. Grundsätzlich lässt sich zwischen Katalogmedien, Informationsmedien und Dialogmedien unterscheiden. Zu den Katalogmedien gehören Webkataloge, die nach Themen, Sparten und Branchen sortiert sind und kommentierte Beschreibungen und Links zu Websites listen. Des weiteren gibt es Link-Verzeichnisse, die Links zu themenrelevanten Websites listen und Bookmark-Verzeichnisse, die Linkempfehlungen von Usern für User bieten. Suchmaschinen gehören ebenfalls zur Kategorie Katalogmedien und bieten häufig eine Kombination von Suchdiensten und Verzeichnissen.

[asa]3815829658[/asa]

Gemeinsam mit Fachbeiträgen und Reportagen, die auf Themenportalen und Online-Magazinen veröffentlicht werden, bilden Newsletter, RSS-Feeds und Wikis die Gruppe der Informationsmedien. Klassische Pressemitteilungen werden über einen Presseverteiler verschickt und von Online-Redakteuren als redigierter Beitrag in Nachrichtenbereichen von thematisch relevanten Portalen und Online-Magazinen veröffentlicht. Online-Presseportale bieten darüber hinaus oft sogar eine kostenlose und direkte Veröffentlichung von Pressemitteilungen auf News-Portalen und News Streams.

Doch auch im direkten Austausch können PR-Informationen übermittelt werden. So ermöglichen die Dialogmedien Newsgroups, Mailinglisten, Foren und Chatrooms einen Gedankenaustausch zu bestimmten Themen. Daneben erfreuen sich „digitale Tagebücher“, die so genannten Weblogs immer größerer Beliebtheit. Unternehmen nutzen diese, um eine persönliche Kommunikation und Information in Form von Stellungnahmen oder Gedanken zu bestimmten Themen aufzubauen. Ebenfalls von wachsender Bedeutung sind der Internetdienst Twitter, Audio- und Videobeiträge, die als Podcasts ins Netz gestellt werden und Social Communities, wie z.B. Xing, Facebook oder die VZ-Netzwerke.

Presseportale im Fokus

Eine gute Möglichkeit der einfachen Verbreitung von Informationen im Internet sind Online-Presseportale. Es gibt inzwischen eine Vielzahl von Presseportalen, die Pressemitteilungen entgegennehmen und auch unmittelbar veröffentlichen. Viele darunter sind sogar kostenlos. Neben allgemeinen Portalen gibt es je nach Branche und Zielgruppe spezielle Portale, wie z.B. für Fitness, Sport und Lifestyle oder für die Pharmaindustrie und Touristikbranche.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Portale ständig mit neuen und aktuellen Inhalten gefüllt werden und somit bei Suchmaschinen hoch im Kurs stehen. Es lohnt sich also, eine Pressemitteilung auf möglichst vielen Portalen zu veröffentlichen. Trotzdem erfordert die Erfassung der Pressemitteilungen in den einzelnen Portalen einen hohen Aufwand und viel Zeit, da die meisten Portale zunächst eine Registrierung erfordern und auch die Eingabemasken meist sehr unterschiedlich aufgebaut sind. Eine wirksame Lösung bietet der Online-Dienst PR-Gateway, der eine Mehrfacherfassung und eine Veröffentlichung per Klick auf beliebigen Portalen übernimmt.

Weblinks zum Thema


Melanie  Tamblé

Über den Autor Melanie Tamblé

Melanie Tamblé, M.A., ist Expertin für Online-Marketing und PR. Sie ist Mitgründerin und Gesellschafterin der ADENION GmbH. Die ADENION GmbH bietet seit 2000 Softwarelösungen und Online-Dienste für Marketing und PR.

0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!