TrendsDie aktuellen Suchmaschinenmarktanteile gemessen am Traffic

Eine der wenigen Ausnahmen von dieser Regel bildet China. Hier ist Baidu die unangefochtene Nummer eins. Google hatte sich 2010 aus dem Reich der Mitte zurückgezogen. Seitdem hat das US-Unternehmen keinen Zugang mehr zu einem der größten Werbe-Märkte. Laut einer Prognose des Statista Digital Market Outlooks werden 26,5 Prozent aller Umsätze mit Suchmaschinenwerbung in China erwirtschaftet. Das sind mehr als 24 Milliarden US-Dollar. Zum Vergleich: Deutschland kommt mit 3,3 Milliarden US-Dollar auf einen Anteil von 3,6 Prozent.

Quelle: Statista GmbH

Quelle: Statista GmbH


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!