CEO, CMO, CTO, CIO, CDO und CFO

Was steckt hinter diesen Abkürzungen?

Abkürzungen

Der CEO ist der Geschäftsführer eines Unternehmens – das ist vielen geläufig – doch es gibt noch diverse, andere anglizistische Abkürzungen. Bildrechte: Flickr How Does Digital Technology Affect You? Scott Schopieray CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

CEO: Der Geschäftsführer

Der Chief Executive Officer (CEO) ist die wohl bekannteste Abkürzung aller neumodischen Berufsbezeichnungen und meint die Geschäftsführenden eines Unternehmens.

CMO: Marketing, Sales und Kundenmanagement

Der Chief Marketing Officer (CMO), zu Deutsch Vertriebs- oder Verkaufsleiter, ist hauptverantwortlich für das Unternehmens-Marketing. Hierfür leitet er sowohl die Produkt- und Preispolitik als auch die Kommunikations- und Distributionspolitik im Unternehmen. Der CMO lässt beispielsweise Marktforschung betreiben sowie Produkte testen und baut so Nähe zum Kunden auf, um das Produkt bestmöglich an den Kundenstamm anzupassen. Ein CMO muss sich neben seiner Marketing-Expertise auch durch besondere soziale Fähigkeiten auszeichnen, um seiner Führungsposition gerecht zu werden.

CTO: Technisch immer auf dem neuesten Stand

Der Chief Technology Officer (CTO), auch als Technischer Direktor oder Technikvorstand bezeichnet, bekleidet im Unternehmen die Position der obersten technischen Leitungsperson. Zu seinen Kernkompetenzen zählt natürlich vor allem das technische Know-how. Mit seinem Wissen stellt er das Bindeglied zwischen dem Management und der technischen Abteilung dar und soll dafür sorgen, dass die Unternehmens-Vision mithilfe der IT-Struktur getragen und vorangetrieben wird. Der CTO muss stets die technischen Neuerungen des Marktes im Blick behalten und die unternehmensinternen IT-Strukturen dementsprechend anpassen.

CIO: Strategische IT-Ausrichtung

Der Chief Information Officer (CIO), oder auch Leiter der Informationstechnologie, ist für die Realisierung und Planung der IT-Projekte des Unternehmens zuständig. Der CIO ist dabei nicht im operativen Geschäftsfeld tätig, sondern agiert auf strategischer Entscheidungsebene: Er programmiert nicht selbst, sondern er entscheidet, was programmiert werden soll. Er ist vorrangig dafür verantwortlich, dass keine IT-Probleme im Tagesgeschäft auftreten. Sollte es doch zu diesen kommen, hat er die Aufgabe, sie schnellstmöglich beseitigen zu lassen. Ebenfalls liegt es in seiner Verantwortung, das Unternehmen innovativ auszurichten: Technische Neuerungen muss er ebenso wie der CTO immer auf dem Schirm haben. Nur so können Unternehmensabläufe auf der IT-Ebene stetig verbessert und effizienter gestaltet werden.

CDO: IT, Betriebswirtschaft und Marketing

Der Chief Digital Officer (CDO), quasi der „Chef-Digitalisierer“, scheint in der heutigen Zeit der Digitalisierung insbesondere für große Unternehmen so wichtig wie kaum eine andere Position zu sein. Viele große Firmen schaffen diese Position gerade neu, ein aktuelles Beispiel ist der Sportfachhändler Intersport, der erst im November Carsten Schmitz als neuen Chief Digital Officer vorgestellt hat. Der CDO muss ähnlich wie der CTO und der CIO einen großen Wissensschatz aus der IT mitbringen. Obendrein braucht er aber ebenfalls Erfahrung aus den Bereichen Betriebswirtschaft, Marketing, E-Commerce sowie Projektmanagement. Seine Aufgabe ist es, die digitale Transformation des Unternehmens vorzubereiten und umzusetzen. Einige Experten munkeln, dass der CDO der CEO der Zukunft ist.

CFO: Der Herr der Finanzen

Der Chief Financial Officer (CFO), der im Deutschen dem Begriff des kaufmännischen Leiters eines Unternehmens entspricht, zählt ebenfalls zu den Mitgliedern des obersten Managements und findet seine Aufgaben im Finanzapparat des Unternehmens, die sich aus den Bereichen der Buchhaltung und der Steuerung der Unternehmensfinanzen zusammensetzen. Sein Verdienst ist es, dass die Geschäftsführung stets einen Überblick über die finanzielle Lage des Unternehmens hat. Ganz aktuell wurde Ende November Ralph Heuwing, Finanzvorstand des Maschinen- und Anlagenbauer Dürr, zum CFO des Jahres 2016 gekürt.


Auch auf Onpulson

Mehr zum Thema

, , , ,

0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!