Trends

Praktikum 2016: Marketing, Technologie und Industrie erfreuen sich größter Beliebtheit

Wer auf der Suche nach einem guten Praktikum ist, wird oft bei der Online-Recherche fündig. Die führende Jobsuchmaschine Jobrapido zählte 2016 insgesamt mehr als 55.000 Klicks auf Praktikumsausschreibungen auf ihrer deutschen Webseite.

Für Berufseinsteiger ist es oft schwierig, ohne praktische Erfahrungen einen Job zu finden. Immer früher suchen daher Schüler und Studenten nach Praktikumsplätzen, um für sich selbst herauszufinden, welche Branchen und Tätigkeiten zu einem passen und zugleich den Lebenslauf aufzubessern. Doch welche Art von Praktikum sind am beliebtesten und welche Trends sind zu beobachten? Jobrapido zeigt die Trends bei der Praktikumssuche.

Praktikum in Marketing- und Werbebranche

Am beliebtesten – und damit auf Platz eins gelandet – waren im abgelaufenen Jahr Praktikumsplätze in der Marketing- und Werbebranche. Sie wurden am häufigsten geklickt – und auch am häufigsten ausgeschrieben: In keinem Bereich hat das Portal mehr Ausschreibungen gezählt als bei Werbern & Co. Die hohe Nachfrage für ein Praktikum in diesem Bereich weist auf ein großes Interesse an Berufen hin, die mal mehr, mal weniger mit der aufregenden und wechselvollen Medienwelt zu tun haben. Ein Praktikum in diesem Feld bietet eine geeignete Einstiegsmöglichkeit in eine spannende Karriere.

IT-Bereich auch beliebt

IT-Berufe lagen 2016 ebenfalls weit vorne und erzielten die zweitmeisten Klicks unter den Praktikumsausschreibungen. Dieser Trend unterstreicht, wie wichtig IT-Jobs in der modernen Arbeitswelt in allen erdenklichen Bereichen sind. Kaum ein Berufsfeld kommt heute ohne Unterstützung durch zeitgemäße Informationstechnologie aus, was Technologie-Expertise weltweit zu einem wichtigen Eckpfeiler der Wirtschaft macht. Auch Nachwuchskräfte haben das erkannt und suchen mit einem Praktikum nach einer Möglichkeit, Fuß in Fachbereichen wie Software-Entwicklung, IT-Management oder auch Gaming zu fassen.

Deutsche Produktions- und Industrieunternehmen genießen einen Ruf von Welt, der auch bei Praktikumssuchenden Gehör findet. So ist es nicht überraschend, dass dieses Umfeld auch hinsichtlich Praktikumsplätze sehr begehrt ist: 2016 komplettiert die Branche die Top 3 der Praktikantenwahl. Dieses vielfältige Arbeitsfeld spricht außerdem eine große Bandbreite sowohl handwerklich als auch kreativ begabter Bewerber an.

Zu Beginn des Jahres wird oft nach Praktikum gesucht

Ein Blick auf die Praktikumsausschreibungen im Jahresverlauf zeigt, dass vor allem im Januar und Februar verstärkt nach Praktikumsplätzen in unterschiedlichen Bereichen gesucht wurde. Im Dezember hingegen gab es im Vergleich deutlich weniger Klicks auf Ausschreibungen für ein Praktikum. Parallelen hierzu lassen sich im Semesteraufbau an den meisten Universitäten finden. Studenten halten in der Regel vor allem nach Praktikumsplätzen Ausschau, die in die vorlesungsfreie Zeit fallen.

INFO

Die Zahl der Klicks auf Ausschreibungen von Praktika folgen dem Rhythmus des Studentenlebens und so war die Anzahl an Klicks im September – kurz vor dem Beginn des aktuellen Wintersemesters –in den meisten Bereichen besonders niedrig.

Ein Ausnahmefall waren Praktikumsplätze rund um Tiere und Tierpflege. Auffallend ist hier ein Hoch in den Sommermonaten Juni, Juli und August. Da viele der ausgeschriebenen Tätigkeiten in diesem Feld unter freiem Himmel stattfinden, sind diese Praktika für die Ferienzeit besonders verlockend.


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!