Checkliste

Wie Sie den richtigen Ghostwriter finden

Ihr Ghostwriter sollte ein Profi sein – am besten, Sie suchen sich eine passende Onlineagentur aus. Foto: ©undrey/Depositphoto.com

Wer sich bei einer Studienarbeit von einem Ghostwriter helfen lässt, möchte natürlich sichergehen, dass das Outcome auch den Erwartungen entspricht. Dabei geht es nicht nur um eine gute Note. Um keinen Ärger zu bekommen, sollte die Arbeit auch frei von Plagiaten sein und dem eigenen Stil ähneln. Dazu muss am besten ein Profi her. Auch wenn es naheliegend ist, sich an einen Kommilitonen zu wenden – der beste Weg, einen geeigneten Ghostwriter aus dem richtigen Fachbereich zu finden, besteht in Onlineagenturen, die eine Geld-zurück-Garantie anbieten.

Was die Ghostwriting-Agentur bieten muss

Bei der Suche nach einem Ghostwriter empfiehlt es sich, eine Agentur zu wählen, die auf persönliche Anforderungen eingeht und die Qualifikationen des Autors bestätigt. Achten Sie bei der Wahl der Ghostwriting-Agentur auf folgende Punkte:

  • Direkte Kommunikation mit dem Autor ist möglich (Telefongespräch oder Direktnachrichten)
  • Agentur gewährleistet Datenschutz und Anonymität
  • Die Arbeit wird einem unabhängigen Plagiatscheck unterzogen
  • Teillieferungen ermöglichen Vorabeindruck von der Arbeit
  • Agentur garantiert die akademische Qualifikation des Autors

Eine Agentur, die alle diese Punkte erfüllt, bietet viele Vorteile. Durch ein direktes und zugleich anonymes Gespräch mit Ihrem Ghostwriter lassen sich alle Details Ihrer Arbeit abklären und Missverständnisse vermeiden. Teillieferschritte dienen Ihrer Absicherung und sollten an Ratenzahlungen geknüpft sein, die erst dann fällig werden, wenn Sie mit der Qualität zufrieden sind.

So erkennen Sie unseriöse Agenturen

Leider gibt es im Internet auch viele unseriöse Ghostwriting-Anbieter. Auch wenn Ihre Webseiten professionell aussehen, lassen sie sich anhand bestimmter Warnsignale identifizieren:

  • Keine Servicetelefonnummer
  • Kein Direktkontakt zum Ghostwriter möglich
  • Preise können auf Website berechnet werden, ohne dass die Agentur die genauen Anforderungen Ihrer Arbeit kennt
  • Es gibt keinen Plagiatsscan/keine Unikatgarantie
  • Die Agentur hat keine Niederlassung in Ihrem Heimatland

Diese Signale weisen darauf hin, dass ein Anbieter keine Arbeit auf akademischem Niveau bieten kann.

Wenn man zum ersten Mal mit einem Ghostwriter kooperiert, lässt sich eine gewisse Unsicherheit natürlich nicht vermeiden. Doch wenn Sie auf die in dieser Checkliste genannten Punkte achten, haben Sie die besten Chancen, mit dem Ergebnis der Kooperation zufrieden zu sein.


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!