Karriere machen

Die wichtigsten Eigenschaften für den beruflichen Erfolg

Wenn Sie zu den Topverdienern gehören möchten, ist ein Universitätsabschluss meist unumgänglich. Bildrechte: Flickr Success! go digital CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

„Erfolg“ – das ist ein gewichtiges Wort. Erfolg ist quantitativ nicht messbar, vielmehr ist er an die eigenen Ziele und Bedürfnisse geknüpft. Ob ein Mensch gemäß seiner ganz persönlichen Erfolgsvorstellung erfolgreich ist, hängt außerdem unter anderem von seiner Einstellung und seinen persönlichen Eigenschaften ab. Klar ist aber auch, dass man seinen eigenen Erfolg nicht immer selbst in der Hand hat – mit gewissen Charaktereigenschaften steigen die Erfolgschancen jedoch erheblich.

Mut und Ehrgeiz: Das A und O des Erfolgs

Erfolgreiche Menschen sind in erster Linie mutig und ehrgeizig, ja oftmals wahre Querdenker. Bei allem, was sie tun, verlieren sie ihre Ziele niemals aus den Augen. Sie möchten sich gewissermaßen selbst etwas beweisen. Ein gutes Beispiel ist der junge Branton Hayden, der sich vom Aushilfsarbeiter im Supermarkt zum Großunternehmer hochgearbeitet hat. 3.000 Dollar lieh sich Hayden von seinem Vater, kaufte sich davon einen Laptop und gründete eine Immobilienfirma. Aus den 3.000 Dollar ist ein Millionenunternehmen entstanden. Was an einer Immobilienfirma mutig sein soll? Hayden gründete sie während der US-amerikanischen Immobilienkrise. Ein Geheimnis der Reichen und Erfolgreichen lautet, mutig zu sein und in den richtigen Momenten mehr als andere zu riskieren, weiß das Magazin Tipp24.com. Von Rückschlägen darf man sich dabei nicht entmutigen lassen –  sie gehören dazu und sind eine wertvolle Lernerfahrung.

Optimismus und Hands-on-Mentalität erleichtern den Arbeitsalltag

An diesen Punkt schließt die nächste zentrale Eigenschaft nahtlos an: Optimistische Menschen haben es mitunter leichter, beruflich erfolgreich zu werden. Es ist beinahe ausgeschlossen, dass es im Beruf immer nur bergauf geht. Es wird Momente geben, in denen der Chef mit der Arbeit unzufrieden ist, eine Idee zerbricht und die Zweifel sich in den Vordergrund drängen. Wichtig ist es dann, nicht den Faden zu verlieren und positiv und optimistisch in die Zukunft zu blicken. Wer anpackt und eine Hands-on-Mentalität beweist, wird sich seinen Erfolg früher oder später erarbeiten. Wenn man seinen persönlichen Erfolg am Gehalt bemisst, sollte man auch bedenken: Je höher das Gehalt, desto mehr Überstunden sind die Regel. Wer also mehr als seine Kollegen verdienen möchte, muss in den meisten Fällen auch mehr dafür arbeiten.

Aufgeschlossenheit, Lernfähigkeit und Kreativität fördern Erfolgschancen

Es liegt auf der Hand: Aufgeschlossenen Charakteren fällt es leichter, sich mit anderen Menschen zu verbinden und ihre Ideen zu realisieren. Wer an seinen Ideen Geld verdienen will, benötigt ein hohes Maß an Kreativität und muss sie letztlich auch verkaufen können, um unternehmerisch erfolgreich zu sein. Erfolgreiche Menschen akzeptieren außerdem, dass sie nicht alles wissen. Sie holen sich vielmehr Unterstützung in Form von Beratern für Bereiche, in denen sie sich nicht ausreichend auskennen. Neue Einflüsse durch jene Berater können dem eigenen Unternehmen entscheidende Vorteile gegenüber anderen verschaffen. Erfolgreiche Unternehmer verlassen sich jedoch natürlich nicht nur auf das Wissen anderer, sondern eignen sich selbst einen möglichst breiten und fundierten Wissensschatz an. Zahlen belegen: Das ist auch nötig! 82 Prozent der Spitzenverdiener mit einem jährlichen Gehalt von über 100.000 Euro haben studiert. Es ist also besonders schwierig, ohne Universitätsabschluss irgendwann zu den Topverdienern zu gehören.


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!