Marketing & Vertrieb

Interesse an Kfz-Versicherungen per Internet wächst rasant

Gegenüber dem Vorjahr hat sich die Zahl der online abgeschlossenen Kfz-Versicherungen damit fast verdoppelt. Bei einer Befragung vor einem Jahr berichteten erst 5 Prozent über entsprechende Erfahrungen. Basis ist eine von BITKOM in Auftrag gegebene repräsentative Studie des Meinungsforschungsinstituts Forsa. „Das Internet bietet bei Versicherungen beste Möglichkeiten zum Preis-/Leistungsvergleich“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer.

Insgesamt informieren sich mittlerweile 13,3 Millionen Bundesbürger im Internet über Kfz-Versicherungen. Vor einem Jahr waren es 11 Millionen. Für die Suche nach dem passenden Angebot stehen im Internet neben den Webauftritten der einzelnen Versicherungen spezielle Vergleichsrechner zur Verfügung, die auf die Daten zahlreicher Anbieter zugreifen. „Der Vergleich von Kfz-Versicherungen im Internet ist komfortabel und lohnt sich. Das Internet schafft in jeder Hinsicht Transparenz“, sagte Scheer weiter.

Meisten User zwischen 30 bis 44 Jahren

Besonders stark genutzt wird das Internet vor einem Versicherungs- oder Tarifwechsel von den 30- bis 44-Jährigen. 31 Prozent von ihnen gehen online auf die Suche nach einer neuen Autoversicherung. Vor einem Jahr waren es noch 27 Prozent. 14 Prozent aus dieser Altersgruppe schließen gleich online einen neuen Vertrag ab. Vor einem Jahr waren es noch zehn Prozent. In der Gruppe der 45- bis 59-jährigen Bundesbürger nutzen immerhin 24 Prozent das Web zur Suche nach einer neuen Autoversicherung, wobei 13 Prozent direkt eine Police abschließen.


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!