Wirtschaft & Politik

Merkel warnt USA vor finanziellen Risiken

„Kein Mensch kann Interesse an neuen Blasen haben“, so Merkel. Sie möchte dieses Thema bei dem G20-Gipfel in Seoul in einem partnerschaftlichen Gespräch mit den Amerikanern klären. Zuvor hatte bereits Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) den Plan der Fed massiv kritisiert. „Jetzt zu sagen, jetzt machen wir noch einmal 600 Milliarden Dollar dazu, wird das Problem nicht lösen. Bei allem Respekt, mein Eindruck ist, die Vereinigten Staaten von Amerika sind ratlos“, so Schäuble. „Wir haben nicht das geringste Interesse an Konflikten“, ergänzte Schäuble mit Blick auf die globalen Ungleichgewichte.

(BoerseGo)


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!