Marketing & Vertrieb

Daimler will LKW-Expansion in Asien vorantreiben

„Jeder zweite Schwerlaster wird derzeit in China verkauft“, so Renschler weiter. Die nachgefragten LKW in China und Indien seien momentan aber noch weit von dem weg, was Daimler momentan anbiete. Deshalb werde es am Anfang schwer sein, in Asien Gewinne zu machen, heißt es weiter. Mit einem befriedigenden Ergebnis sei daher nur langfristig zu rechnen, so Renschler.

Für den Markt mit Nutzfahrzeugen sieht Renschler auch im kommenden Jahr noch Luft nach oben. Eine schnelle Rückkehr zu den Verhältnissen wie vor der Krise sieht er aber nicht. Für Europa erwartet der Nutzfahrzeugvorstand ein Wachstum von 5 Prozent, für die USA von 10 bis 15 Prozent sowie für Japan von 15 bis 20 Prozent. „Die Richtung stimmt“, so Renschler.

(BoerseGO)


Auch auf Onpulson

Mehr zum Thema

0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!