Unternehmensführung

Die Entrepreneure des Jahres 2010

„Die Preisträger überzeugten die Juroren nicht nur durch ihre Erfolge und Wachstumsraten, sondern auch durch ihre Risikobereitschaft und ihr gesellschaftliches Engagement“, erklärt Wolfgang Glauner, Organisator und Projektleiter des Wettbewerbs.

v.l.n.r.: Wolfgang Glauner (Ernst & Young), Robert Stöcklinger und Uwe Heinze (G+R Technology Group AG); Rainer Gläß (GK SOFTWARE AG); Dirk Roßmann (Dirk Rossmann GmbH); Professor Claus Hipp (HIPP Werk Georg Hipp OHG); Hans Riedel (RIEDEL Communications GmbH & Co. KG)

Die Entrepreneure des Jahres 2010

Kategorie Industrie: Professor Claus Hipp (72), Geschäftsführender Gesellschafter der HIPP Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Bayern). Er machte das Familienunternehmen Hipp mit nachhaltigem Wirtschaften zum weltweit größten Hersteller von Babynahrung. Claus Hipp gilt als Vorreiter der Bio-Produktion.

Kategorie Handel: Dirk Roßmann (64), Gründer und Geschäftsführer der Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel (Niedersachsen). Der Unternehmer entwickelte aus einer Drogerie in Burgwedel eine Handelskette mit über 2.200 Filialen. Er gilt als Pionier unter den deutschen Discountern.

Kategorie Dienstleistung: Thomas Riedel (42), Gründer und Geschäftsführer der Riedel Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal (Nordrhein-Westfalen). Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt Intercom-, Glasfaser-, Audio- und Funklösungen. Mit Innovationen in der Datenübertragung machte Riedel sein Unternehmen zum weltweit führenden Anbieter für Kommunikationsdienstleistungen.

Kategorie Informations- und Kommunikationstechnologie/Medien: Rainer Gläß (51), Gründer und Vorsitzender des Vorstands der GK SOFTWARE AG, Schöneck (Sachsen). Das Unternehmen entwickelt Anwendungen speziell für dezentralisierte Filialunternehmen. Mit seiner Handelssoftware verfügt Gläß über ein Alleinstellungsmerkmal und gehört weltweit zu den Technologie- und Innovationsführern.

Kategorie Start-up: Robert Stöcklinger (45) und Uwe Heinze (51), Gründer und Vorstände der G+R Technology Group AG, Regenstauf (Bayern). In nur drei Jahren machten die beiden Entrepreneure aus einem insolventen Maschinenbaubetrieb ein im Bereich „Green Tech“ führendes Unternehmen. G+R entwickelt Technologien zur Gewinnung regenerativer Energien.


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!