Unternehmensführung

EU-Kommission: Genehmigung der Übernahme von Motorola-Sparte durch NSN

Als Kaufpreis wurden damals 1,2 Milliarden Euro genannt. Der Kauf ist strategisch wichtig für Nokia Siemens. Dadurch erwirbt das Joint-Venture neue Marktanteile in den USA und Japan und baut seine Position global aus. Die EU-Kommission sieht den Wettbewerb durch die Transaktion nicht wesentlich beeinträchtigt. Die Produktpaletten von NSN und MNB würden sich größtenteils ergänzen. Zudem sei MNB im Europäischen Wirtschaftsraum begrenzt präsent, argumentieren die Wettbewerbshüter.

(BörseGo)


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!