Personal

Jedes fünfte Unternehmen plant 2011 mehr Mitarbeiter einzustellen

Von mehr als 650 befragten Unternehmen aus Industrie, Bau, Handel und Dienstleistungen gaben demnach 70 Prozent an, die Mitarbeiterzahl stabil halten zu wollen. Acht Prozent der befragten Unternehmen haben angegeben sich von Arbeitnehmern zu trennen.

Im Mittelpunkt der geplanten Einstellungen stünden unbefristete Jobs, hieß es. 60 Prozent der Unternehmen, die Personalaufstockungen planen, wollen neuen Mitarbeitern im kommenden Jahr einen unbefristeten Arbeitsvertrag anbieten. Lediglich 16 Prozent setzen auf Zeitarbeiter, ergab die Umfrage. Zudem geht die Mehrheit der Betriebe geht davon aus, dass sich der Aufschwung 2011 fortsetzen wird. Jedoch sorgen sich viele der Unternehmen wegen der steigenden Rohstoffpreisen und einer Verschärfung der Euro-Schuldenkrise.

(BörseGo)


1Kommentare

Diskutieren Sie mit!

Verfolgen Sie diese Diskussion mit RSS Symbol RSS

  1. 1 Aproche | 28. Dezember 2010

    Ob dies eine gute oder schlechte Nachricht ist, bleibt abzuwarten.
    Obschon mehr unbefristete Jobs positiv sind, stellt sich doch die Frage, was mit den auslaufenden, befristeten Anstellungen geschieht.