Finanzen

Buyout: Gründer Hugh Hefner übernimmt Playboy für 210 Mio. Dollar

Der 84-jährige hatte zuletzt sein Übernahmegebot für Playboy um 12 Prozent auf 6,15 US-Dollar je Aktie angehoben. Hefner wird die Magazingesellschaft dann vom Börsenhandel nehmen. Er besitzt bereits 70 Prozent der „Klasse A“-Aktien und 28 Prozent der „B“-klassifizierten Titel an Playboy. Vor Handelsbeginn notierten die Playboy-Aktien 92 US-Cents höher bei 6,12 US-Dollar.

(BörseGo)


Auch auf Onpulson

Mehr zum Thema

,

0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!