E-Business

Studie: Nachfrage nach Mobilem Internet wächst

Analysten prognostizieren dem Mobile Commerce in den kommenden Jahren ein hochdynamisches Wachstum – Europa und insbesondere Deutschland stellt dabei einen der Kernmärkte dar. Vor diesem Hintergrund führte SEMPORA Consulting von Oktober bis November 2010 zum zweiten Mal nach 2009 eine Befragung von Führungskräften durch, um die marktstrategischen Herausforderungen und Chancen des Mobilen Internet aus Unternehmenssicht zu erfassen. Befragt wurden branchenübergreifend 2.000 Entscheidungsträger zu ihren Einschätzungen bezüglich strategischer Potenziale des Mobilen Internet, der kommerziellen Relevanz des mobilen Kanals, Entwicklungen und Implikationen von Tablet PCs, aber auch zu Anwendungsstand und Einsatzfeldern des Mobilen Internet.

Die breite Mehrheit (80%) der 189 antwortenden Führungskräfte ist davon überzeugt, dass das Mobile Internet bereits in 3 Jahren für Marketing und Vertrieb eine genauso wichtige Rolle einnehmen wird wie das Stationäre Internet. „Der Mobile Kanal erfährt damit im Vergleich zu anderen Marketing- und Vertriebskanälen wie z.B. Stationärem Internet oder Call Center den stärksten Bedeutungszuwachs für Unternehmen“, erläutert Dr. Hagen Sexauer, Principal bei der Strategieberatung SEMPORA Consulting und Autor der Studie. Aus Sicht der befragten Entscheidungsträger bietet das Mobile Internet insbesondere hohe strategische Potenziale zur Steigerung der Kundenbindung (75%), zur Verbesserung des Unternehmensimage (72%) sowie zur Erhöhung der Marketing-Effizienz (70%). Zwei Drittel (67%) der Befragten sind zudem überzeugt, durch die Nutzung des Mobilen Internet die eigenen Unternehmensumsätze steigern zu können.


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!