Personal

Glück mit richtigem Beruf und richtiger Partnerschaft

Die gute Nachricht ist: Sie können auf beide „Glücksbringer“ Einfluss nehmen und so auch in beiden Bereichen Glück in Form von Freude und Zufriedenheit schaffen. Wer hätte das gedacht? Die Einstellung zur Arbeit hat einen weitaus größeren Einfluss auf die Zufriedenheit mit dem eigenen Leben als Einkommen und berufliches Ansehen. Das Verständnis für das, was sie tun und warum ist bei Menschen oft sehr unterschiedlich:

  • Jobverständnis – Arbeit ist eine lästige Pflicht; es geht nur ums Geldverdienen.
  • Karriereverständnis – die Motivation durch äußere Einflüsse wie Geld und Vorwärtskommen steht im Vordergrund.
  • Berufungserleben – die Arbeit an sich bringt Erfüllung.

Keine Frage: Das Auskommen mit dem Einkommen ist natürlich für alle Menschen wichtig. Gehalt und Aufstieg sind für viele von großer Bedeutung. Ist die Grundsicherung allerdings gewährleistet, sollte man hauptsächlich deshalb arbeiten, weil die Beschäftigung Spaß macht und Erfüllung bringt, persönliche Entwicklung und Wachstum ermöglicht. Voraussetzung dafür ist, dass Menschen ihre Talente und Stärken dort einsetzen, wo sie diese auch richtig entfalten können. Wer ganz in seiner Tätigkeit aufgeht, eine Arbeit von Anfang bis zum Ende erfüllen kann und das Gefühl hat, diese habe für andere Menschen eine Bedeutung, der erlebt oft eine Art Flow-Gefühl. Glück verhält sich dann wie ein Echo.

Glück mit geeignetem Beruf

Finden Sie die Tätigkeiten heraus, die Ihnen leicht von der Hand gehen und Spaß machen. Fragen Sie sich: Was habe ich als Kind gern gemacht? Konzentrieren Sie sich auf Ihre Stärken und bauen Sie diese konsequent aus. Verzetteln Sie sich nicht, indem Sie einmal dies, einmal jenes ausprobieren. Es ist wesentlich, dass Sie Ihren Talenten vertrauen. Dies ist hilfreicher, als sich an Berufstrends zu orientieren. Sobald Sie herausgefunden haben, wo Ihre Talente liegen, gilt es, sich viel Wissen und vor allem Können anzueignen und sie zur Extraklasse zu entwickeln: Der Erfolg wird sich dann automatisch einstellen, und glücklicher werden Sie obendrein.

Glück durch richtige Beziehung

Ihr Glück hängt – und das ist die zweite Glückskoordinate – natürlich auch vor allem davon ab, wie Ihre Beziehungen zu anderen Menschen aussehen. Wer glücklich sein will, der sollte in seine Beziehungen zum Partner, zur Familie und zu Freunden investieren. Meist sind diejenigen am zufriedensten, die auf einen harmonischen Ausgleich zwischen Berufs- und Privatleben achten. Liebe und Partnerschaft machen stark und bilden das Fundament für die berufliche Leistungsfähigkeit. Eine starke Beziehung verschafft beiden Partnern reichlich psychische Energie und fängt beruflichen Druck auf. Die Belastungen und Herausforderungen des Berufs sind viel besser zu bewältigen, wenn man vom Partner emotionale Unterstützung erfährt. Das schafft Mut und Zuversicht – selbst für anstrengende Arbeitstage.

Leider fallen erfolgreiche Beziehungen ebenso wenig vom Himmel wie Erfolg im Beruf. Liebe muss erarbeitet und ständig gepflegt werden. Dabei sind es nicht immer die großen Taten, die eine gute Partnerschaft ausmachen, sondern oft die kleinen Gesten: Eine Berührung, ein Lächeln, ein aufmunterndes Wort im rechten Augenblick – das wiegt auf Dauer mehr als eine romantische Liebeserklärung bei Sonnenuntergang.


Dr. Claudia Enkelmann

Über den Autor Dr. Claudia Enkelmann

Dr. Claudia Enkelmann hat Psychologie und Soziologie studiert und trainiert seit vielen Jahren erfolgreiche Persönlichkeiten aus Vertrieb, Politik und Wirtschaft. Sie zählt zu den renommiertesten Rednerinnen im deutschsprachigen Raum und führt das Institut Enkelmann in Königstein/Taunus.

0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!