Wirtschaft & Politik

Deutschland lehnt Pläne einer EU-Steuer strikt ab

Auch die Union und der Koalitionspartner FDP lehnten dementsprechende Pläne klar ab. Die Forderung nach Einführung einer EU-Steuer stehe im Widerspruch zum Koalitionsvertrag hieß es. In diesem heißt es: „Eine EU-Steuer oder die Beteiligung der EU an nationalen Steuern und Abgaben lehnen wir ab. Auch darf die EU keine eigenen Kompetenzen zur Abgabenerhebung oder zur Kreditaufnahme für Eigenmittel erhalten.“ Den Plänen Lewandowskis zufolge sollte ein Drittel des europäischen Haushaltes durch eigene Steuereinnahmen finanziert werden.

(BörseGo)


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!