Wirtschaft & Politik

Deutschland: Inflation im April weiter gestiegen

Begründet wurde der Anstieg mit deutlichen Preissteigerungen bei Energieprodukten. Gerade Preise für leichtes Heizöl und Kraftstoffe erhöhten sich, wie es von den Statistikern hieß. Der Harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI), der für europäische Vergleichszwecke berechnet wird, kletterte im April auf Jahressicht auf 2,60 Prozent, nach 2,30 Prozent im Vormonat. Die Zielmarke der Europäischen Zentralbank (EZB) liegt bei knapp zwei Prozent. Die endgültigen Ergebnisse für April sollen am 11. Mai veröffentlicht werden.

(BörseGo)


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!