Marketing & Vertrieb

Fast jeder Fünfte hat bereits sein Hotel über mobile Endgeräte gebucht

Rund 13 Prozent greifen für die Hotelbuchung regelmäßig zum Smartphone. Am stärksten verbreitet ist die mobile Buchung unter den Umfrageteilnehmern zwischen 30 und 49 Jahren. Der Anteil der Reisenden, die für ihre Zimmerreservierung häufig oder ab und zu ihr Smartphone oder Tablet-PC einsetzen, liegt in dieser Altersgruppe bei 15 Prozent. HRS erwartet einen Anteil der mobilen Buchungen von 20 Prozent. Signifikante Unterschiede ermittelte das mit der Umfrage beauftragte Meinungsforschungsinstitut eResult zwischen Privat- und Geschäftsreisenden: Fast jeder dritte Business-Traveller hat sein Zimmer schon mindestens einmal mobil gebucht und will auch in Zukunft darauf zurückgreifen. Unter den Privatreisenden sind es 18,4 Prozent. 21,2 Prozent der befragten Geschäftsreisenden buchen ihr Hotelzimmer ab und zu oder häufig mobil. Als Hauptgrund dafür gaben die Häufig-Bucher die einfache Handhabung an.

Von den Befragten, die ihre Hotelzimmer bisher ausschließlich über das Internet oder per Telefon gebucht haben, wollen 12,5 Prozent die neuen Buchungsmöglichkeiten über Handy, Smartphone oder Tablet-PC demnächst ausprobieren. Unter den Geschäftsreisenden gaben dies sogar 19,7 Prozent an. „Die mobilen Anwendungen haben sich bei HRS in kürzester Zeit zu einem relevanten Vertriebskanal entwickelt. Zweistellige monatliche Wachstumsraten bestätigen die zunehmende Bedeutung der mobilen Lösungen. Bei Geschäftsreisen erwarten wir in den nächsten drei Jahren einen Anteil der mobilen Buchungen an den Gesamtbuchungen von 20 Prozent“, prognostiziert HRS Geschäftsführer Tobias Ragge.


Auch auf Onpulson

Mehr zum Thema

0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!