Finanzen

Saab muss möglicherweise Insolvenz beantragen

Dies hat Saab in einer Rundemail an seine Mitarbeiter mitgeteilt. Der Sprecher der Metall-Gewerkschaft, Veli-Pekka Säikkälä, hält einen Insolvenzantrag für möglich, nachdem die einwöchige Mahnfrist für die fälligen Zahlungen abgelaufen ist: „Das wäre ein Weg. Wir hoffen, dass es nicht soweit kommt. Man soll die Hoffnung nie aufgeben, aber im Moment sieht es äußerst düster aus.“

Die schwedische Regierung hat finanzielle Hilfe für das Traditionsunternehmen ausgeschlossen. „Saab hat hier die Verantwortung und muss selbst finanzielle Lösungen finden“, so Wirtschaftsministerin Maud Olofsson.

(BörseGo)


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!