Marketing & Vertrieb

Guerilla Marketing (Teil 3):Mit Ambient Marketing am richtigen Ort sein

Überraschen Sie Menschen, wo sie nicht damit rechnen und brechen Sie bewusst Regeln. Typisch für Guerilla Marketing setzten Ambient-Strategien auf recht simple, dafür aber umso kreativere Methoden. Der einfache Gedanke, dass man Menschen in ihrem täglichen Lebensraum anspricht, kann sehr effektiv sein. Denn anders als ein Werbeblock inmitten eines spannenden Filmes, wird Ambient kaum als störend, sondern viel mehr als Bereicherung des Alltags wahrgenommen. Trotzdem kann man sich den Werbemitteln, die einem im direkten Umfeld befinden schwer entziehen. So schafft man eine Kommunikation, die einen Mehrwert für den Kunden bietet: Entertainment, Information und Dialog mitten im Leben.

Der Gedanke, der dahinter steht, ist, dass man in entspannten Situationen viel empfänglicher für Werbebotschaften ist. Dies macht Sinn, denn während eines Werbeblocks wird man regelrecht überflutet von Eindrücken, die noch zu einem Film oder anderen Nachrichten hinzukommen. Das Gehirn ist gar nicht in der Lage einen solchen Überfluss an Informationen aufzunehmen. Steht man jedoch gerade im Fitnessstudio unter der Dusche, wird man eher offen sein, eine Werbebotschaft, beispielsweise in Form eines Plakats, aufzunehmen.

Kommunizieren Sie dort, wo Ihre Zielgruppe ist

Haben Sie beispielsweise eine Junge agile Zielgruppe, kann es sein, dass Sie diese kaum über klassische Medien erreichen, denn junge Menschen sind oftmals viel unterwegs, das heißt kaum empfänglich für TV-Kampagnen oder Printanzeigen. Diese Menschen treffen Sie eher in Szenebars, Kinos oder Sportanlagen an.

Die einfachsten Denkansätze führen zur Lösung. Spielkonsolen werden hauptsächlich von Männern genutzt. Wo sind die meisten Männer anzutreffen? Auf der Herrentoilette. Wie kann man sie dort überraschen? Was erwartet man nicht? Dass die Werbung im Pissoir ist. Also malt man Playstation Tasten in das Pissoir und lässt die Männer sich schon mal warm spielen.

Solche Ideen sind überraschend, bieten Unterhaltung, werden aufgrund ihrer Einzigartigkeit sehr wahrscheinlich über Mundpropaganda verbreitet und bieten eine selektierte Zielgruppenansprache. Infolge dessen werden Menschen sie im Gedächtnis behalten, das Produkt oder die Marke mit positiven Gefühlen assoziieren und zudem freiwillig Werbung für Sie betreiben.

Vor dem Start sollten sie, wie gängig, immer eine Marktanalyse durchführen. Denn durch die neue „Allgegenwärtigkeit“ der Werbung im alltäglichen Leben ist eine gewisse Sättigung solcher Ambient-Medien zu beobachten.

Ambient Marketing ist etwas für Alle

Ambient – Marketing hat keine festen Medien. Weil Ambient-Marketing so flexibel im Medium ist und von bedruckten Postkarten, bis hin zu Koffern auf Gepäckbändern an Flughäfen alles möglich ist, kann es von kleinen, mittelständigen, aber auch großen Unternehmen genutzt werden. Für kleine Unternehmen ist es von Vorteil, weil eine selektierte und somit günstigere Kommunikation möglich ist. Kleine und mittelständige Unternehmen können durch originelle Kampagnen Ihren Bekanntheitsgrad enorm steigern. Und für große Unternehmen stellt es hauptsächlich eine unkonventionelle Art dar, Menschen zu erreichen und aufzufallen. Wichtig ist dabei nur, die Kommunikation an das Unternehmen anzupassen. Gilt zwar „Mut zum Neuen“ als eine der wichtigsten Faustregeln im Marketing, ist es unabdingbar authentisch zu bleiben.

Ambient-Marketing funktioniert für alle, ist kostengünstig und mit einer genialen Idee sehr effektiv. Wenn man jedoch mehr Aufmerksamkeit möchte, ohne selbst viel zu investieren, sollten Sie im nächsten Teil der Reihe lesen, wie Ambush-Marketing funktioniert.


Dominic Multerer

Über den Autor Dominic Multerer

Wenn es ein Werber-Gen gibt, dann ist es dem 5 Sterne Redner Dominic Multerer . vererbt worden: er ist Marketeer durch und durch. Mit 16 kürte ihn die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung, das Handelsblatt, zu Deutschlands jüngstem Marketingchef. Kein Wunder, den der praxisaffine Marketeer und Referent liebt es Marken zu schmieden, sie zu etablieren und schlussendlich erfolgreich zu platzieren. www.dominic-multerer.de.

0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!