Wirtschaft & Politik

EU will Druck auf Banken erhöhen

Demnach soll künftig selbst im Krisenfall, wenn immense Abschreibungen auf Staatsanleihen eingerechnet würden, mindestens eine Kernkapitalquote von 9 Prozent gehalten werden. Den Insidern zufolge habe zudem die neue europäische Bankenaufsichtsbehörde EBA bereits Informationen zum Engagement in Staatsanleihen von den Banken angefordert. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso will seine Pläne noch am Mittwoch dem EU-Parlament vorstellen, wie aus Parlamentskreisen verlautete.

Die Banken sollen den Informationen der FT zufolge sechs bis neun Monate Zeit erhalten, um sich auf die Anforderungen einzustellen. Die Institute die, die Kriterien bis dahin nicht erfüllt hätten, müssten Milliardensummen von den Staaten annehmen, hieß es weiter. Einer Berechnung der Investmentbank Morgan Stanley müssten sich die betroffenen Banken Kapital in Höhe von insgesamt 275 Milliarden Euro besorgen, um die Anforderungen zu erfüllen.

(BörseGo)


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!