Wirtschaft & Politik

Griechischer Ministerpräsident sagt Referendum ab und wird Vertauensfrage stellen

Die Absage zum Referendum sei die Voraussetzung dafür gewesen, dass Gespräche mit der oppositionellen Nea Dimokratia (ND) zur Bildung einer Übergangsregierung zustande kommen. „Ich werde mit dem Chef der Nea Dimokratia sprechen“, so der griechische Ministerpräsident. Freitagabend will Papandreou im Parlament die Vertauenfrage stellen. Es ist bisher unklar, ob sich das Parlament für ihn aussprechen wird.

(BörseGo)


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!