E-Business

Nachrichtenportale im Internet wachsen kräftig

Dies ist das Ergebnis einer aktuellen BITKOM-Erhebung. „Die Nachfrage nach verlässlichen und professionell aufbereiteten Nachrichten im Internet steigt weiter stark an“, sagte Ralph Haupter, Präsidiumsmitglied des BITKOM. „Qualität und Markenbekanntheit sind auch im Online-Journalismus wichtige Erfolgsparameter.“ Unter den Top 10 der am häufigsten aufgerufenen Nachrichtenportale finden sich fünf Online-Auftritte von Tageszeitungen und Wochenmagazinen. Hinzu kommen drei Webseiten von Fachmedien: Chip, Kicker und Computerbild. Mit Sport1 und n-tv haben es auch zwei Fernsehsender in die Top 10 geschafft.

An der Spitze der Rangliste stehen mit Bild.de und Spiegel Online die Onlineausgaben der auflagenstärksten Tageszeitung bzw. Wochenmagazins. Mit einer Steigerung um 18 Prozent erreicht Bild.de erstmals mehr als zwei Milliarden Visits. Spiegel Online legte um knapp 14 Prozent auf 1,5 Milliarden Besuche zu. Zusammen halten die beiden Portale einen Anteil von mehr als 50 Prozent an den Top 10. Ebenfalls in der Spitzengruppe finden sich Welt Online, Süddeutsche.de und Focus Online, kurz dahinter die Onlineausgaben von FAZ und Handelsblatt.


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!