Personal

Arbeitsinhalte wichtig, um im Job glücklich zu sein

Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von stellenanzeigen.de, an der 1389 Nutzer der Jobbörse teilgenommen haben. Welche Faktoren tragen grundsätzlich am meisten zum Glücklichsein im Job bei? Bei dieser Frage erhielt „Aufgaben und Arbeitsinhalte“ mit 4,1 Punkten die höchste durchschnittliche Bewertung. Bewertet wurden insgesamt acht Faktoren anhand einer Skala von 1 (gar nicht) bis 5 (stark). Ebenfalls sehr wichtig für das Glück sind mit 4,0 Punkten die Kollegen, leicht nachrangig wurden mit der Durchschnittsnote 3,9 die Faktoren „Chef“ und „Lob und Anerkennung“ bewertet. „Messbarer Erfolg“ sowie „Entwicklungsmöglichkeiten“ erhielten jeweils 3,8 Punkte. Dem Faktor „Gehalt“ gaben die Nutzer im Durchschnitt 3,6, dem „Unternehmen“ (Kultur, Branche, Größe etc.) 3,4 Punkte.

Aktuelle Glücks- und Unglücksfaktoren

Faktoren, die für das Glück am Arbeitsplatz grundsätzlich wichtig sind, stellen für viele der Befragten aktuell auch tatsächlich „Glücksfaktoren“ dar. Das Kollegenumfeld macht die meisten Teilnehmer glücklich und erreicht mit 74 Prozent den mit Abstand höchsten Wert bei den Nennungen als Glücksfaktor. „Aufgaben und Arbeitsinhalte“ wurde von 62 Prozent als aktueller Glücksfaktor genannt. „Chef“ und „Gehalt“ nannten demgegenüber nur jeweils 52 Prozent als Glücks- und 48 Prozent als Unglücksfaktoren. Unzufrieden zeigten sich besonders viele Teilnehmer mit den Entwicklungsmöglichkeiten, die von 62 Prozent als „Unglücksfaktor“ genannt wurden.


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!