E-Business

Apple ist weltweit führende Marke

Die weltweit größten Marken haben trotz der aktuellen wirtschaftlichen Unsicherheiten weiter an Wert gewonnen, wie aus der BrandZ-Markenwertstudie des WPP Unternehmens Millward Brown mit den 100 wertvollsten Marken weltweit zu entnehmen ist. Der Wert der Marke Apple, die nun bereits im zweiten Jahr das Ranking anführt, stieg um 19 % auf einen Wert von 182,9 Mrd. $. IBM wuchs um 15 % auf einen Wert von 115,9 Mrd. $ und verdrängte damit Google mit einem aktuellen Wert von 107,8 Mrd. $ auf den dritten Platz. Im Vorfeld des Börsengangs gewann die acht Jahre alte Marke Facebook 74 % an Wert und ist damit in der Rangliste die Marke mit der schnellsten Wertsteigerung. Mit einem Wert von 33,2 Mrd. $ ist das soziale Netzwerk von Platz 35 auf Platz 19 aufgestiegen.

Die im Auftrag von WPP nun bereits im siebten Jahr von Millward Brown durchgeführte Studie ermittelt den Dollarwert der weltweit wertvollsten Marken unter Berücksichtigung von Finanzdaten, Marktinformationen und des Markenwerts aus der Sicht der Verbraucher. Die BrandZ-Markenwertstudie 2012 zeigt die Stärke der großen Marken sowohl als Wachstumstreiber im Neugeschäft als auch als Stütze in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Zwischen 2006 und 2012 stieg der Gesamtwert der BrandZ Top 100 um 66 % auf jetzt 2,4 Billionen $.

„Marken sind für Unternehmen eine Art Versicherung“, sagt Eileen Campbell, Global CEO des auf Markenstudien spezialisierten Marktforschungsunternehmens Millward Brown. „Trotz einer längeren Periode gesamtwirtschaftlicher Belastungen, politischer Unsicherheiten und Naturkatastrophen, unter denen auch die Marken in unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen zu leiden hatten, steigen die weltweit führenden Marken in diversen Branchen nach wie vor im Wert und nähren und tragen die Unternehmen, zu denen sie gehören.“

Im Überblick:

  1. Apple
  2. IBM
  3. Google
  4. Mc Donald`s
  5. Microsoft
  6. Coca-Cola
  7. Marlboro
  8. AT&T
  9. Verizon
  10. China Mobile

0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!