PersonalWie gehe ich mit Stress am Arbeitsplatz um?

Erst durch gezielte Analyse kann man diesen Gedanken entsprechend begegnen.
Mit folgenden Fragen sollten Sie in Ihrem Kopf Klarheit schaffen, um Stress zu vermeiden:

  1. Klären Sie, wie beteiligte bzw. nicht beteiligte Personen die Situation am Arbeitsplatz betrachten
  2. Machen Sie einen Realitätscheck: Sind die Dinge wirklich so wie ich denke oder sieht die Realität anders aus. In diesem Zusammenhang spricht man von Meta-Annahmen, das heißt, man stellt sich etwas vor, nimmt an, irgendwer würde etwas denken oder meinen, und in der Realität ist es gar nicht so. Hier ist ein Realitätscheck sinnvoll
  3. Blicken Sie positiv auf die Situation – frei nach dem Motto: Was kann ich aus der Situation lernen
  4. Denken Sie über das Worse-Case Szenario nach, das heißt, stellen Sie sich vor, was im schlimmsten Fall passieren kann. Meistens ist das dann gar nicht so schlimm und Sie sehen, dass auch Sie, wenn der schlimmste Fall eintritt, gut damit leben können
  5. Hüten Sie sich vor störenden Gedanken, wie beispielsweise:
  • Das schaffe ich niemals
  • Ich versage mit Sicherheit
  • Es ist furchtbar, wenn andere Kritik an mir üben
  • Treffe ich eine Entscheidung, muss ich mir voll und ganz sicher sein
  • Mit allen meinen Kollegen sollte ich gut auskommen

Wichtig sind auch Sätze, die Sie sich in Stress-Situationen vorsagen, damit sie stressfreier arbeiten können, wie:

  • „Eins nach dem anderen“
  • „Ich darf Fehler machen“ – und wenn Sie kritisiert werden, denken Sie nicht unmittelbar darüber nach, ob Sie versagt haben, sondern gehen Sie weiterhin ihrer Arbeit nach – und denken sie höchstens Zuhause kurz darüber nach, ob dies nun ein schwerwiegender Fehler war
  • „Ich darf delegieren“
  • „Andere Dinge habe ich auch schon geschafft“

Stress ist aber nicht nur eine Kopfsache, sondern checken Sie zusätzlich ab, ob Sie auch körperlich alles tun, um gesund und aktiv zu bleiben. Dazu zählen folgende Aspekte des Gesundheitschecks:

  • Haben Sie Übergewicht?
  • Machen Sie zwei bis dreimal pro Woche Sport?
  • Haben Sie erhöhten Blutdruck?
  • Haben Sie Diabetes?
  • Wie sieht ihr Cholesterinspiegel aus?
  • Trinken Sie genügend Wasser und ernähren Sie sich gesund (nicht zu viel Fett oder Süßes, auch zu scharf Gekochtes oder über Kohle gegrilltes Fleisch ist nicht gesundheitsfördernd)?
  • Wie oft trinken Sie Alkohol?

0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!