ManagementFusion

Definition:

Eine Fusion ist die Vereinigung zweier oder mehrerer Organisationen unter einem Besitzer, durch direkte Akquisition, also Erwerb, des Reinvermögens oder der Verbindlichkeiten durch eine Organisation.

Eine Fusion kann Ergebnis einer freundlichen Übernahme sein, bei der beide Unternehmen gleichberechtigt zusammengeschlossen werden. Nach einer Fusion endet die rechtliche Existenz eines der Unternehmen.

Es gibt keine einheitliche Definition für den Begriff Fusion, da jeder Zusammenschluss anders ist und davon abhängt, was von der Fusion erwartet wird, und von den Verhandlungen, der Strategie, den Vermögenswerten und Aktien, dem Personal und den Aktionären der Parteien. Insgesamt gibt es gibt vier Haupttypen von Fusionen:

1. Horizontale Fusion: Eine horizontale Fusion betrifft Unternehmen aus der gleichen Branche.

2. Vertikale Fusion: Eine vertikale Fusion dagegen Firmen aus der gleichen Beschaffungskette.

3. Zirkuläre Fusion: Eine zirkuläre Fusion entsteht aus dem Zusammenschluss von Unternehmen mit unterschiedlichen Produkten, aber ähnlichen Vertriebswegen.

4. Konglomerate Fusion: Eine konglomerate Fusion entsteht bei der Verschmelzung von Firmen, die weder bei den Produkten noch beim Marketing Ähnlichkeiten aufweisen, aber durch die Fusion eine größere wirtschaftliche Basis und ein besseres Gewinnpotenzial erreichen.

Eine Fusion wird auch als Unternehmenszusammenschluss oder mit dem englischen Begriff als Merger bezeichnet, verwandte Begriffe sind: Konsolidierung, Joint Venture und Partnership.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Fusion

DeutschEnglisch
Fusion

merger

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»