Finanzen

Candlestick

Definition:

Candlestick ist eine Darstellungsform von Kursveränderungen für die Chartanalyse.

Der Körper der Kerze zeigt die Differenz zwischen Eröffnungs- und Schlusskurs an. Sind die Kurse gestiegen, wird der Körper grün, fallen sie, werden sie rot dargestellt. Alternativ werden steigende Kurse auch durch einen weißen Körper und fallende durch einen schwarzen Körper dargestellt. Die Dochte an der Kerze, die oben und unten angezeigt werden, stellen die Höchst- und Tiefstkurse eines Aktienwertes oder eines Index dar.

Der Ursprung der Candlestickanalyse liegt in der japanischen Analysetechnik und hilft, Stimmungen an den Börsenmärkten einzuschätzen und entsprechende Prognosen über zukünftige Kursrichtungen zu treffen.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»