Finanzen

Investitionskosten

Definition:

Investitionskosten sind die bei einer Anschaffung getätigten Ausgaben.Hierzu zählt zum Beispiel der Kauf von Maschinen oder Gebäuden, also Ausgaben, die auf einen längeren Zeitraum ausgerichtet sind.

Der Begriff Investitionskosten setzt sich aus zwei zentralen Bezeichnungen aus dem Rechnungswesen und der Betriebswirtschaftslehre zusammen. Um die Investitionskosten zu erläutern, sollen zunächst die einzelnen Begriffe erörtert werden.

Unter dem Oberbegriff der Investition versteht der Betriebswirt die Verwendung finanzieller Mittel zum Kauf von Sachvermögen, immateriellem Vermögen oder Finanzvermögen. Dies können Maschinen, Betriebsausstattung, Patente, Lizenzen, Beteiligungen oder Wertpapiere sein. All diese Güter sind auf eine langfristige Nutzung ausgelegt, ganz im Gegensatz zu Material für die Produktion oder Büromaterial für das Tagesgeschäft. Eine Investition ist daher stets eine langfristige Bindung von Kapital aus fremden oder eigenen Mitteln, die zur Aufrechterhaltung der Unternehmung notwendig oder sinnvoll sind.

Als Kosten werden in der Betriebswirtschaftslehre in Geld bewertete Mengen an Produktionsfaktoren sowie in Geld bewertete Dienstleistungen oder Waren Dritter bezeichnet, die bei der betrieblichen Leistungserstellung verbraucht werden. Als Kosten wird der Verzehr von Gütermengen bezeichnet, wobei die Güter nicht unbedingt vernichtet, sondern beispielsweise innerhalb der Produktion in ein anderes Gut umgewandelt werden. Kosten für Verbrauchsgüter sind zum Beispiel Ausgaben für Büromaterial, Fachliteratur, Lohn, Miete etc. Diese Kosten fließen in die Gewinn- und Verlustrechnung ein.

Investitionen hingegen bilden einen Vermögensgegenstand in der Bilanz. Sie werden nicht als Kosten verbucht, die den Gewinn schmälern. Nur der Wertverlust, die jährliche Abschreibung, minderts über die Dauer des definierten Nutzungszeitraums den Gewinn, weil diese „in die Kosten gebucht“ wird. Daher müsste man korrekterweise von Investitionen und nicht von Investitionskosten sprechen.

Für die verschiedenen Güter des Anlagevermögens gelten unterschiedliche Abschreibungsfristen, die sich an die Lebens- und Nutzungsdauer der Güter anlehnen. Offizielle Afa-Tabellen geben Regel-Abschreibungszeiträume vor, von denen aber auch abgewichen werden kann.

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Investitionskosten

DeutschEnglisch
Investitionskosten

capital expenditure

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»