Finanzen

Langläufer

Definition:

Als Langläufer werden festverzinsliche Wertpapiere bezeichnet, die eine lange Laufzeit (i.d.R. länger als 15 Jahre) haben.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»