Unternehmensführung

Learning by Doing

Definition:

Unter Learning by Doing versteht man der Erwerb von Wissen oder Fähigkeiten durch direkte Erfahrung bei der Ausführung einer Aufgabe. Learning by Doing geschieht meistens unter Aufsicht als Teil einer Ausbildung oder einer Einarbeitung neuer Mitarbeiter.Wert gelegt wird auch auf die praktischen Kenntnisse, die man durch Beobachtung erfahrener Mitarbeiter bekommt. Der Zugang wurde durch die Forschung von David Kolb und Reg Revans zum Thema Lernen gestützt. Einen formalistischeren Ansatz stellt das Erfahrungslernen dar.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»