UnternehmensführungLeavitt, Harold

Definition:

(geb. 1922) US-amerikanischer Psychologe und Akademiker. Seine Forschung befasst sich mit Organisationsverhalten und Psychologie. Er hat Leavitts Raute (Leavitt’s Diamond) entwickelt, nachzulesen in seinem Buch Managerial Psychology (1958).

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»