Volkswirtschaft

Maximalprinzip

Definition:

Das Maximalprinzip, auch als Maximumprinzip oder Input-Output-Relation bezeichnet, als eine der drei Ausprägungsformen des ökonomischen Prinzips besagt, dass mit gegebenem Mitteln ein möglichst hoher Ertrag erzielt werden soll. Es handelt sich also um die Höhe des Outputs bei gegebenem Input. So erwartet zum Beispiel ein Student die bestmögliche Note bei einem Zeitaufwand von 20 Stunden für die Klausurvorbereitung. Oder ein Autohersteller will aus 1.000 Tonnen Stahl möglichst viele Autos produzieren.

Das Maximalprinzip kommt im realen Wirtschaftsleben selten vor. In der Wirklichkeit können die Wirtschaftssubjekte meist bezüglich des Umfangs der gebrauchten Mittel als auch in Bezug auf das zu erreichende Ziel eigene Entscheidungen fällen, so dass weder das Maximalprinzip noch das Minimalprinzip in ihrer Reinform realisiert werden.

Weitere Ausprägungsformen des ökonomischen Prinzips sind das Minimalprinzip und das Extremumprinzip.

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Maximalprinzip

DeutschEnglisch
Maximalprinzip

maximum rule
maximization principle

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»