Finanzen

Nettoumlaufvermögen

Definition:

Das Nettoumlaufvermögen, im Englischen als Net Working Capital bezeichnet, ist der Betrag, um den der Wert des Umlaufvermögens eines Unternehmens die kurzfristigen Verbindlichkeiten übersteigt. Die Formel zur Ermittlung des Nettoumlaufvermögens lautet:

Umlaufvermögenliquide MittelVerbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Nettoumlaufvermögen

DeutschEnglisch
Nettoumlaufvermögen

net working capital

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»