UnternehmensführungOperations-Management

Definition:

Als Operations-Management bezeichnet man die Wartung, Steuerung und Verbesserung organisatorischer Aktivitäten, die nötig sind, um Waren oder Dienstleistungen für die Verbraucher zu produzieren.

Operations-Mangement wurde traditionell mit Fertigungsaktivitäten verbunden, kann aber auch auf den Dienstleistungssektor angewandt werden. Die Messung und Bewertung von Operationen geschieht normalerweise durch ein Beurteilung des Unternehmens. Effizienz und Effektivität können durch Qualitätssysteme nach ISO 9001 oder durch Techniken des Total-Quality-Management überwacht werden.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»