Finanzen

Rebalancing

Definition:

Rebalancing ist der Prozess der Wiederangleichung eines Portfolios an seine ursprüngliche Asset-Allokation in größeren Abständen (z. B. Alle 12 oder 24 Monate). Dies geschieht durch Umschichtung von Kapital zwischen verschiedenen Asset-Klassen oder durch entsprechenden Hinzukauf der »unterrepräsentierten« Asset-Klasse.

© Campus Verlag & Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Rebalancing

DeutschEnglisch
Rebalancing

rebalancing

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»