Betrieb und Produktion

Toyota-Produktionssystem

Definition:

Das Toyota-Produktionssystem ist ein von Toyota in Japan nach dem zweiten Weltkrieg entwickeltes Fertigungssystem , ausgerichtet auf eine Steigerung der Produktionseffizienz durch Ausschluss jeglicher Art von Verschwendung. Das Toyota-Produktionssystem, kurz TPS, wurde von Taiichi Ohno erfunden und realisiert.

Japans in den Kinderschuhen steckende Fahrzeugindustrie litt unter schwacher Produktionsleistung, und Ohno wurde mit der ursprünglichen Aufgabe zu Toyota geholt, die Produktivitätsrate der Ford-Autowerke zu erreichen. Während der Analyse des Problems fand er heraus, dass die Arbeitsleistung der japanischen Arbeiter zwar der ihrer amerikanischen Kollegen entsprach, dass aber Verschwendung und Ineffizienz die Hauptgründe der unterschiedlichen Produktivitätsraten seien. Ohno identifizierte Verschwendung in einer Reihe von Ausprägungen, einschließlich Überproduktion, Wartezeiten, Transportproblemen, ineffizienter Abwicklung, Lagerbestand und fehlerhafter Produkte.

Die Philosophie des Toyota-Produktionssystems lautet, den Einfluss all dieser Aspekte abzustellen oder zu reduzieren. Um das zu erreichen, entwickelte es Methoden der Lean Production. Es ist aus weichen oder kulturellen Aspekten zusammengesetzt, wie Automatisierung mit einer menschlichen Note – Autonomation – und harten, oder technischen Aspekten, zu denen Just-in-Time , Kanban-System und Produktionsglättung zählen. Alle Aspekte sind gleich wichtig und komplementär.

Das Toyota-Produktionssystem hat sich als eines der effizientesten Fertigungssysteme der Welt erwiesen, aber obwohl führende Unternehmen es in der einen oder anderen Weise übernommen haben, waren nur wenige in der Lage, den Erfolg von Toyota zu wiederholen.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Toyota-Produktionssystem

DeutschEnglisch
Toyota-Produktionssystem

Toyota Production System (TPS)

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»