Finanzen

Umlaufrendite

Definition:

Umlaufrendite ist die aktuelle Rendite bereits umlaufender festverzinslicher Papiere. Die durchschnittliche Umlaufrendite als Kennzahl der Renditeveränderungen am Kapitalmarkt wird z. B. aus den Renditen umlaufender Anleihen zwischen 3,5 und 10 Jahren ermittelt.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»