Lorem ipsum dolor sit.
E-Business

Shop-Gütesiegel sind für Online-Shopper kaufentscheident

Von Onpulson Redaktion
Am

Internetkäufer orientieren sich bei ihrer Kaufentscheidung häufig daran, ob ein Onlineshop ein anerkanntes Gütesiegel trägt. Das ergab eine vom Marktforschungsunternehmen GfK durchgeführte Befragung. Danach ist für 62,1 Prozent ein Gütesiegel "wichtig" oder "sehr wichtig".

Besonders Ältere bauen auf Shop-Gütesiegel

(Lebens-)Erfahrung macht klug: Während etwa das Geschlecht der Befragten bei der Einstellung zu Gütesiegeln keine bedeutende Rolle spielt, zeigt sich in Bezug auf das Alter ein ganz anderes Bild. So halten etwa „nur“ 56,2 Prozent der Unter-30-Jährigen beim Onlineshopping Gütesiegel für wichtig oder sehr wichtig, in der Altergruppe der 60-Jährigen und Älteren hingegen beträgt der Anteil 68,4 Prozent.

Gütesiegel schaffen Vertrauen

Laut Umfrage sind Gütesiegel „unverzichtbar“, wenn der Verbraucher unsicher ist. Das trifft besonders dann zu, wenn der potenzielle Kunde den Onlineshop gar nicht kennt (66,3 Prozent) oder Zweifel an dessen Seriosität hat (64,7 Prozent). Gütesiegel sind ebenso ein Muss, wenn der Shop seinen Unternehmenssitz im Ausland hat (52,6 Prozent).

Bemerkenswert: Verdächtig und daher gütesiegelbedürftig sind für 42,4 Prozent der Verbraucher auch Shops, die ihre Waren extrem günstig anbieten.

Vorkasse am liebsten mit Geld-zurück-Garantie

60,1 Prozent der Onlineshopper haben grundsätzliche Bedenken, bei einem Internethändler ohne Gütesiegel per Vorkasse zu bezahlen. Dazu passt das Umfrageergebnis, dass 43,5 Prozent von der Geld-zurück-Garantie eines Gütesiegels profitieren möchten.

Hintergrund zur Studie: Die GfK-Marktforscher haben im April 2010 1.000 repräsentativ ausgewählte Internetnutzer befragt. Auftraggeber war die Trusted Shops GmbH.

Kommentare

Kommentar schreiben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.