Wirtschaft & Politik

EU hebt Wachstumsprognose für Deutschland deutlich an

Von Onpulson Redaktion
Am

Die EU-Kommission hat ihre Wachstumsprognose für die Eurozone und für Deutschland deutlich angehoben. Die deutsche Wirtschaftsleistung soll nach Einschätzung der EU im laufenden Jahr nun um 3,4 Prozent zulegen, wie aus dem am Montag veröffentlichten Konjunkturgutachten hervorgeht.

Bislang war nur ein Wachstum von 1,2 Prozent erwartet worden.

Für die Eurozone wurde die Wachstumsprognose 2010 um 0,8 Prozentpunkte auf 1,7 Prozent angehoben. Die Wirtschaft der 27 EU-Mitgliedsstaaten soll um 1,8 Prozent wachsen, nachdem im Frühjahr nur ein Plus von 1,0 Prozent prognostiziert worden war.

Der Aufschwung falle deutlicher aus als im Frühjahr erwartet, sagte EU-Wirtschaftskommissar Olli Rehn. Allerdings stelle eine mögliche Abschwächung der Weltkonjunktur ein Risiko besonders für die Exportnachfrage dar. Weitere Risiken könnten von den Finanzmärkten ausgehen.

Mit dem erwarteten BIP-Anstieg von 3,4 Prozent übertrifft Deutschland deutlich die anderen großen Volkswirtschaften in Europa. Für Frankreich wird von der EU-Kommission ein Plus von 1,6 Prozent, für Großbritannien von 1,7 Prozent erwartet.

Kommentare

Kommentar schreiben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.