Marketing & Vertrieb

Social Media ist immer mehr gefragt

Von Onpulson Redaktion
Am

Facebook, Twitter und Co. sind in aller Munde – und rücken auch im Absatzmarketing immer stärker in den Blickpunkt: So lautet das Ergebnis der aktuellen Repräsentativ-Befragung des POS Trendspiegel unter 276 Marketing- und Einkaufs-Entscheidern aus Handel und Industrie.

Auf die aktuelle Frage „Setzen Sie die Instrumente des Social Marketing gezielt zur Absatzförderung ein?“ antworteten 58 % der Befragten mit „Ja“. Weitere 29 % gaben an, das Thema sei „in Planung und werde in Zukunft eine Rolle spielen“. Für nur 14 % der Befragungs-Teilnehmer ist das innovative Vertriebsinstrument (bisher) kein Thema. Die favorisierte Social Media Plattform der Absatzmarketing-Experten ist Facebook. Über 85 % derjenigen, die bereits jetzt aktives Social Media Marketing betreiben, treten über das mit weltweit 500 Millionen Nutzern größte soziale Netzwerk mit ihren Zielgruppen in den Dialog. Auch Twitter, das Business-Netzwerk Xing und unternehmenseigene Firmen-Blogs wurden von den Befragten mehrfach genannt.

„Potenziale sind riesig – es kommt aber auf die richtige Strategie an.“

Zur aktuellen Umfrage erklärt Gerhard Wegner, Initiator des POS Trendspiegel und der Agenturgruppe Absatz: „Die Ergebnisse zeigen, dass sich immer mehr Absatzmarketing-Experten über die enormen Potenziale sozialer Netzwerke bewusst werden. Während das Thema bei einigen noch Experimentierstatus hat, sind andere schon sehr weit und nutzen soziale Netzwerke bereits erfolgreich als Online-Vertriebskanal. Hier wird es zukünftig darauf ankommen, Social Media Aktivitäten intelligent mit den klassischen Vkf-Maßnahmen zu vernetzen und so Synergien zu schaffen, die den Absatz nachhaltig ankurbeln.“

Kommentare

Kommentar schreiben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.