Wirtschaft & Politik

Deutsche Exporte im August 2010 leicht rückläufig

Von Onpulson Redaktion
Am

Der deutsche Außenhandel hat im August erneut etwas an Fahrt verloren. Die Exporte seien kalender- und saisonbereinigt um 0,4 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken, nachdem sie im Juli bereits um 1,6 Prozent zurückgegangen waren, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit.

Volkswirte hatten jedoch mit einem stärkeren Rückgang um 0,8 Prozent gerechnet. Die Einfuhren nahmen um 0,9 Prozent zu, nach einem Rückgang von 2,2 Prozent im Vormonat. Der Außenhandelsbilanzüberschuss lag im August 2010 kalender- und saisonbereinigt bei 11,7 Milliarden Euro, nach revidiert 12,6 Milliarden Euro (ursprünglich 12,7 Milliarden Euro) im Juli. Volkswirte hatten einen Saldo von 12,2 Milliarden Euro erwartet.

Nach Angaben des Statistischen Bundesamt wurden von Deutschland Waren im Wert von 75,1 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 66,1 Milliarden Euro eingeführt. Die deutschen Ausfuhren waren damit um 26,8 Prozent und die Einfuhren um 29,2 Prozent höher als im August 2009. Die Außenhandelsbilanz schloss im August 2010 mit einem Überschuss von 9,0 Milliarden Euro ab.

(BörseGo)

Kommentare

Kommentar schreiben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.