Wirtschaft & Politik

Die Qualität der Haushaltszahlen Griechenlands ist fraglich

Von Onpulson Redaktion
Am

Das Europäische Statistikamt Eurostat hat Vorbehalte gegen die Haushaltszahlen des hochverschuldeten EU-Mitgliedstaates Griechenland geäußert. Aus diesem Grund seien die aktuelle Zahlen zum Staatsdefizit Griechenlands heute nicht wie geplant veröffentlich wurden, schreibt die "Deutsche Presse Agentur" am Freitag.

Demnach hegen die EU-Statistiker erneut Zweifel an der Korrektheit der Zahlen. Die Eurostat habe deshalb angekündigt, die statistischen Quellen für die Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung in Griechenland genau zu überprüfen. Bereits im April hatten die EU-Statistiker die Qualität der griechischen Zahlen angezweifelt und eine Korrektur der Haushaltszahlen nach oben nicht ausgeschlossen.

(BörseGo)

Kommentare

Kommentar schreiben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.