Digitalisierung

Internetdienstleister Groupon will 950 Mio. Dollar aufnehmen

Von Onpulson Redaktion
Am

Der US-Internetdienstleister Groupon plant laut Berichten des Wall Street Journals 950 Millionen Dollar durch die Ausgabe neuer Vorzugsaktien einzunehmen. Die Gruppenrabattplattform will dazu 30,1 Millionen neue Vorzugsaktien ausgeben.

Damit würde das Unternehmen mit 7,8 Milliarden US-Dollar bewertet. Ein entsprechender Genehmigungsantrag wurde im US-Bundesstaat Delaware beantragt. Das Geld solle für weitere Expansionspläne verwendet werden, hieß es.

In der kommenden Woche will Groupon den Finanzierungsplan bei der US-Börenaufsicht SEC weiter ausführen. Erst Anfang Dezember haben Google und Groupon ihre Übernahmeverhandlungen ergebnislos beendet. Google hatte 5,3 Milliarden Dollar für die Plattform geboten. Weitere 700 Millionen Dollar sollten bei Erreichung bestimmter Geschäftsziele fließen.

(BörseGo)

Kommentare

Kommentar schreiben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.